11.12.2020

Newsletter vom 11.12.2020

Hallo liebes Mitglied,

 

die 6. Woche des „Lockdown Lights“ ist nun fast vorüber und Weihnachten rückt so langsam in greifbare Nähe. Dennoch fehlt bei all dem Trubel um die Feiertage irgendwie der ganz normale Weihnachtswahnsinn, wie wir ihn eigentlich gewohnt sind…dieses Jahr ist einfach alles anders!

Wir wünschen uns nichts weiter, als im neuen Jahr wieder wie gewohnt für dich da sein zu können, deshalb möchten wir in diesem Newsletter ein wichtiges Anliegen der gesamten Sport- und Fitnessbranche teilen und hoffen, dass du uns dabei unterstützt J

 

Dass die Infektionszahlen im „Lockdown light“ nicht wirklich gesunken sind und erneut steigen, könnte vermuten lassen, dass vielleicht zum Teil falsche und unverhältnismäßige Maßnahmen getroffen worden sind!?

Die Frage, ob es sinnvoll gewesen ist, Unternehmen zu schließen, die im Sommer viel Grips, Geld und Fleiß in Hygienekonzepte und Sicherheitsmaßnahmen gesteckt haben, und so nachweislich für eine minimale Ansteckungsgefahr gesorgt haben, können wir nicht beantworten.

Jedoch zeigen die Ergebnisse der SafeACTiVe-Studie eindeutig das Gegenteil!

Insgesamt wurden ab dem 25. September die Daten von mehr als 62 Millionen Check-ins in europäischen Fitnessstudios gesammelt und ausgewertet. Dabei wurden nur 487 Corona-Fälle registriert. Die Infektionen betrafen sowohl das Personal sowie auch die Mitglieder. Damit liegt die durchschnittliche Infektionsquote bei 0,78 auf 100.000 Fitnessstudio-Besuche.

 

Nun mussten bereits zum zweiten Mal die Fitnessstudios schließen! Während in anderen Ländern das Training noch oder schon wieder möglich ist und sogar die WHO vor den andauernden Schließungen der Fitnessstudios warnt, ist in Deutschland leider noch kein Ende des behördlich verordneten Indoor-Sport-Verbots in Sicht. Mit vereinten Kräften möchten wir, die deutsche Sport- und Fitnessbranche, die Regierung zum Umdenken auffordern!

 

Aus diesem Grund unterstützen wir die Online-Petition #gesundheit-braucht-fitness auf www.change.org/gesundheitbrauchtfitness und bitten dich, teilzunehmen!

 

Im Anhang senden wir euch zum Nachlesen das Positionspapier vom DIFG.

 

Dabei geht es nicht nur um dein Training oder um unsere Arbeitsplätze, Umsatzverluste oder ähnliches…es geht um die Gesundheit der Bevölkerung! Über 12 Millionen Mitglieder können derzeit in den knapp 10.000 Fitness- und Gesundheitsstudios in Deutschland nichts für ihre Fitness, ihre Gesundheit und ihr Immunsystem tun!

 

Unterstütze uns und zeige den Verantwortlichen damit, dass Du die Wiedereröffnung der Fitnessstudios, natürlich unter Einhaltung der gebotenen Schutz- und Hygienemaßnahmen, befürwortest, um so schnell wie möglich wieder trainieren zu können und um dir die Möglichkeit zu geben, selbstbestimmt und verantwortungsvoll mit deiner Gesundheit umzugehen!

 

Also, mach mit, bleibe aktiv und zuversichtlich

Dein KRONOS-Team

Newsletter vom 11.12.2020
Kronos icon kontakt
Kronos icon mail
Instagramicon
Facebookicon